Der deutschsprachige Großstadtroman im 20. Jahrhundert - Sprache - Aufbau - Struktur

14th – 18th October 2013, Horn, Austria

Rudolf Aubrunner

Die Stadt als Ursprungsort, Antriebsmotor und Sujet der Literatur ist
zentrales Thema dieses Kurses, der sich an Germanisten, Studierende
der Literaturwissenschaften und Künstler, sowie interessierte Leser im
Allgemeinen richtet.


Ausgehend von der sumerischen Lyrik, über das „Gilgamesch“-Epos,
Homers „Ilias“ und die Anfänge des Romans in der römischen Antike,
führt die Spurensuche zu den ersten Großstadtromanen der Neuzeit, zu
seiner ersten großen Entfaltung im 19. Jahrhundert und endet
schließlich im 20. Jahrhundert, wo besonderes Augenmerk auf den
deutschsprachigen Großstadtroman, seine Form, Sprache und Struktur
gelegt wird. Als bis in die Gegenwart heraufreichender Bezugspunkt,
wird Paul Austers 2010 erschienener Großstadtroman „Sunset Park“ den
literarischen Rundgang beenden.
Theoretische Vorlesungen werden mit praktischer Arbeit kombiniert. Die
Kurssprache ist Deutsch. Die Leseliste ist verpflichtend.Sie wird nach
der Anmeldung zugeschickt.


Rudolf Aubrunner: geboren 1958, Arbeit in verschiedenen Berufen, seit
2005 freier Schriftsteller; seit 2010 Dozent der Schreibakademie NÖ in
Horn; seit 2003 Arbeit an der mehrtausendseitigen, noch
unveröffentlichten Romantetralogie „Der Ernst des Sterbens“; Lesungen
(„Alte Schmiede“ in Wien), Publikationen in Zeitschriften („Literatur
und Kritik“); zuletzt „Lecram, Ich, Marcel; Hommage á Proust“, Edition
Thurnhof, Horn 2010.

The deadline for application is one mounth before the course starts.
The course fee plus accommodation (4 nights in a guest house which is
in the same place as the course) is 400,00€ plus 10% VAT.

For a bit higher price we can also reserve you a room in a hotel. The
number of participants is restricted to 10. 

>>>Registration


Accommodation during the course is either within the building
(guesthouse) or in a close hotel (hotel conditions) and is included in
the price. The guesthouse offers a kitchen where participants can
prepare own meals and the close connection to the venue is of
advantage, but there is no TV and no telephone in the rooms. The hotel
is 5 minutes to walk from the venue, but provides all facilities a
hotel normally got.

In case you wish for a hotel room, please contact Mrs. Wieland
immediately after your registration: wieland(at)kunsthaus-horn.at
(http://kunsthaus-horn.at/pages/kontakt.php)

For any questions concerning invoices or financial affairs also Mrs.
Wieland is happy to assist you.

After applikation you will be provided with further information.